Hinweis

Das Weiterbildungsangebot Praxismanagement wird ab sofort vom Zentrum für Weiterbildung der Universität Hamburg betreut.

Sie werden automatisch in 5 Sekunden weitergeleitet. Alternativ können Sie auf diesen Link klicken:

https://www.zfw.uni-hamburg.de/weiterbildung/gesundheit-psychologie-kriminologie/gesundheitsmanagement.html

Hinweis

Das Weiterbildungsangebot Praxismanagement wird ab sofort vom Zentrum für Weiterbildung der Universität Hamburg betreut.

Sie werden automatisch in 5 Sekunden weitergeleitet. Alternativ können Sie auf diesen Link klicken:

https://www.zfw.uni-hamburg.de/weiterbildung/gesundheit-psychologie-kriminologie/praxismanagement.html

Hinweis

Das Weiterbildungsangebot Change Management Coach wird ab sofort vom Zentrum für Weiterbildung der Universität Hamburg betreut.

Sie werden automatisch in 5 Sekunden weitergeleitet. Alternativ können Sie auf diesen Link klicken:

https://www.zfw.uni-hamburg.de/weiterbildung/management-fuehrung-recht-it/change-management-coach.html

Hinweis

Das Weiterbildungsangebot Human Resource Management wird ab sofort vom Zentrum für Weiterbildung der Universität Hamburg betreut.

Sie werden automatisch in 5 Sekunden weitergeleitet. Alternativ können Sie auf diesen Link klicken:

https://www.zfw.uni-hamburg.de/weiterbildung/management-fuehrung-recht-it/human-resource-management.html

Hinweis

Das Weiterbildungsangebot Kriminologie MA wird ab sofort vom Zentrum für Weiterbildung der Universität Hamburg betreut.

Sie werden automatisch in 5 Sekunden weitergeleitet. Alternativ können Sie auf diesen Link klicken:

https://www.zfw.uni-hamburg.de/weiterbildung/gesundheit-psychologie-kriminologie/kriminologie.html

„Darf ich Ihnen Feedback geben?“

Vortrag mit Prof. Friedemann Schulz von Thun          – ausgebucht –  

Chancen und Risiken zwischenmenschlicher Rückmeldungen

„Feedback war ein Zauberwort, als wir Anfang der 1970er Jahre mit Kommunikationstrainings begannen. Es war aufregend zu erfahren, wie man bei anderen ankommt – und nicht mehr auf Mutmaßungen und Fantasien angewiesen zu sein!

Genauso aufregend war es, ein Feedback offen auszusprechen. Es gab aber auch eine Seminargruppe von Direktoren, die das rundweg ablehnten: »Wir müssen schließlich noch jahrelang miteinander auskommen, wenn das Seminar zu Ende ist!«
Mittlerweile ist der Begriff Feedback aus der modernen kommunikativen Leitkultur nicht mehr wegzudenken. Geblieben ist ein Gefühl für die Heikelkeit, die damit verbunden sein kann. Damit möglichst nichts schief geht, wurden viele gut gemeinte „Feedback-Regeln“ propagiert. Manche davon sind gar nicht schlecht, wenn sie passen. Wenn sie passen! Je nach Anlass, Kontext und Beziehung kann es nämlich auch stimmig sein, genau gegenteilig zu handeln.

Wann ist ein Feedback hilfreich, klärend, Offenheit fördernd? Wann ist es verletzend, übergriffig und „daneben“? Und kann man das vorher wissen? Oder bleibt immer ein Restrisiko? Anhand einiger Tools und einiger Beispiele aus dem Leben möchte ich 45 Jahre nach dem erwähnten Direktorentraining darüber laut nachdenken und ein paar Empfehlungen wagen.“

Prof. Schulz von ThunProf. Schulz von Thun ist seit über 40 Jahren als Berater und Trainer in wirtschaftlichen und sozialen Institutionen tätig. Durch seine Bücher („Miteinander reden“) und Seminare hat er die Modelle und das Handwerkszeug der Kommunikationspsychologie anschaulich und praxisnah werden lassen.

Schulz von Thun ist ein Meister des verständlichen und lebendigen Vortrags. Er wird seine Vortragsinhalte in gewohnt anschaulicher Art und Weise vermitteln, mit dem Ziel, dass die Teilnehmenden den Bezug zu sich selbst und ihrem Alltag herstellen können und durch Reflexion zu einer stimmigen Kommunikation angeregt werden.










































Ich helfe Ihnen gerne!

schott

Sylvia Schott

Tel. 040/42838-4152
E-Mail
– ausgebucht –
In Zusammenarbeit mit


Weiterkommen

Für alle Inhalte der Website gilt: Änderungen und Fehler vorbehalten.

Link zur Universität Hamburg Link zur Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften