Human Resource Management

Berufsbegleitende Qualifizierung mit Universitätszertifikat

Teilnahmebedingungen und Abschlussmöglichkeiten

Zugangsvoraussetzungen
Um an der Weiterbildung Human Resource Management teilnehmen zu können, benötigen Sie eine abgeschlossene Berufs- oder Hochschulausbildung und eine mindestens einjährige Berufstätigkeit.

Anmeldung
Wenn Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, senden Sie uns bitte per Post die folgenden Unterlagen:

  1. Das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular.
  2. Kurzes Anschreiben mit Nennung der Motivation.
  3. Tabellarischer Lebenslauf.
  4. Kopie Ihres Berufs- oder Hochschulabschlusses.
  5. Nachweis über mindestens ein Jahr berufliche Tätigkeit.

Die freien Plätze werden in der Reihenfolge des Anmeldeeingangs vergeben.

Zulassungsverfahren
Im Fall einer Zulassung erhalten Sie einen Zulassungsbescheid und eine Zahlungsaufforderung.

  1. Innerhalb von einer vorgegebenen Frist muss das gesamte Entgelt entrichtet werden. Es besteht die Möglichkeit, die Kosten der Weiterbildung in monatlichen Teilbeträgen zu entrichten. Diese Option entfällt, sobald Teilnehmende in Verzug geraten. In diesem Fall wird die Gesamtsumme fällig.
  2. Erst nach Eingang dieses Beitrages wird unsere Platzzusage verbindlich; wir weisen Sie aber darauf hin, dass Sie an das Entgelt gebunden sind und Sie sich davon nicht durch Nichtzahlung des Entgelts befreien können; ein Rücktritt bzw. eine Kündigung ist nur unter den im folgenden genannten Voraussetzungen möglich.

Rücktritts- und Kündigungsbedingungen
Als Rücktritt gilt jede Abmeldung unabhängig von den Gründen. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen.

  1. Bei Rücktritt bis 6 Wochen vor Beginn wird das Entgelt abzüglich einer Verwaltungspauschale in Höhe von 10% zurückerstattet.
  2. Bei Kündigung innerhalb von 6 Wochen vor Beginn erfolgt eine Rückzahlung des Entgelts abzüglich einer Verwaltungspauschale in Höhe von 10% nur dann, wenn der reservierte Platz durch eine andere Person von der Warteliste in Anspruch genommen wird.
  3. Bei Abbruch der Weiterbildungsreihe ist der Gesamtbetrag zu entrichten.
  4. Ist die Teilnahme an einem oder mehreren Modulen, unabhängig von den Gründen, nicht möglich, so können keine anteiligen Entgelte rückerstattet werden.
  5. Ein Referenten- oder Ortswechsel gilt nicht als Rücktrittsgrund.
  6. Bei zu geringer Teilnehmeranzahl behalten wir uns vor, die Weiterbildung abzusagen.

Kosten
€ 4.500,-.
Der Seminarpreis setzt sich zusammen aus den Seminargebühren, den Seminar-Materialien, der Zertifizierung, dem Lernort und der täglichen Verpflegung mit Obst und Getränken.
Mitglieder des Alumni Universität Hamburg e.V. und des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft erhalten einen Rabatt in Höhe von 10% (Nachweise müssen der Anmeldung beigefügt werden).

Zertifizierung
Nach erfolgreicher Teilnahme wird der Titel Human Resource Managerin / Human Resource Manager verliehen. Die Grundlage der Zertifizierung bildet

  1. die Teilnahme an allen Präsenzmodulen mit einer Anwesenheit von 75%
  2. die Erarbeitung der Projektthemen zwischen den Moduleinheiten und deren Präsentation sowie
  3. die Erstellung einer Projektarbeit im Anschluss an die Präsenzphase, die bis spätestens zum 14.12.2018 eingereicht wird.

Pro Modul erhalten Sie sieben Leistungspunkte, die nach den Richtlinien der ECTS vergeben werden.

Sofern eine Präsentation versäumt wird, wird Ihnen die Wiederholung im nachfolgenden Durchgang ermöglicht. Findet kein weiterer Durchgang statt, kann durch die wissenschaftliche Programmleitung eine alternative Prüfungsform festgelegt werden. Pro Prüfungstag wird eine Gebühr von 70,- Euro erhoben. Sofern die 75% Anwesenheitspflicht nicht erreicht wird, kann die Teilnahme in den versäumten Modulen im nachfolgenden Durchgang wiederholt werden. Hierfür wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 70,- Euro pro Wochentag erhoben. Findet kein weiterer Durchgang statt, kann durch die wissenschaftliche Programmleitung eine äquivalente Leistung festgelegt werden. Die Abschlussarbeit kann im nächsten Durchgang als Wiederholungsprüfung eingereicht werden, ohne dass weitere Kosten entstehen. Findet kein weiterer Durchgang statt, kann durch die wissenschaftliche Programmleitung eine Äquivalentleistung festgesetzt werden. Sofern auch nach Ablauf der oben aufgeführten Möglichkeiten keine bestandene Prüfung oder ausreichende Unterrichtsteilnahme vorliegt, gilt die Weiterbildung als nicht bestanden. Ersatzweise wird eine Teilnahmebescheinigung für die bestandenen und besuchten Module ausgestellt.

Anrechenbarkeit
Die Inhalte dieser Ausbildung können bei erfolgreichem Abschluss und dem Erfüllen der Zugangsvoraussetzungen ggf. auf den Masterstudiengang „Personalmanagement, Führung und Organisation“ an der Donau-Universität Krems angerechnet werden sowie auf den Kontaktstudiengang Betrieb – Wirtschaft – Management.

Veranstaltungsort
Die Qualifizierung findet in den Räumlichkeiten der Universität Hamburg statt.


















Kontakt

Schott

Sylvia Schott
Geschäftszimmer
Tel. 040 / 42838-4152
E-Mail

Für alle Inhalte der Website gilt: Änderungen und Fehler vorbehalten.

Link zur Universität Hamburg Link zur Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften