Weiterbildender Masterstudiengang Kriminologie (M.A.)

Seit Herbst 2007 bietet das Institut für Kriminologische Sozialforschung in Kooperation mit dem Institut für Weiterbildung e. V. an der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg den Weiterbildenden Masterstudiengang Kriminologie an. Berufstätige aus kriminologisch einschlägigen Arbeitsfeldern können in diesem berufsbegleitenden Studium den Titel „Master of Arts“ (M.A.) erlangen.  

Das Studium dient dem Erwerb wissenschaftlicher Qualifikation insbesondere für Leitungsaufgaben in mit Devianz und Kriminalität befassten Praxisfeldern. Er baut auf einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss und anschließender einschlägiger Berufserfahrung auf, und soll dazu dienen, die Grundkenntnisse aus dem vorangegangenen Studium zu vertiefen, interdisziplinär zu erweitern und in Aufarbeitung der Praxiserfahrungen auf den Themenbereich der Kriminologie anzuwenden.

Es stehen jährlich max. 33 Studienplätze zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer für den Durchgang 2017/18 inkl. Terminen.

Bewerbungsschluss für einen Studienplatz ist jeweils der 01. Juli eines Jahres (Ausschlussfrist). Siehe auch die ausführlichen Informationen unter Zulassung und Bewerbung

Nächste Informationsveranstaltung

Im Rahmen der vom Institut für Weiterbildung e. V. veranstalteten „Langen Nächte der Weiterbildung“ finden regelmäßig Informationsveranstaltungen zum Weiterbildenden Masterstudiengang Kriminologie statt. Die nächste "Lange Nacht der Weiterbildung“ wird voraussichtlich im Juni 2017 stattfinden.

Institut für Weiterbildung e.V.

an der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg
Rentzelstraße 7
20146 Hamburg
Tel.: 0 40/ 42 838 - 41 52
Fax: 0 40/ 42 838 - 64 79 
https://www.wiso.uni-hamburg.de/weiterbildung