Abhandlungen zur EU-Schuldenkrise

In der anhaltenden öffentlichen Debatte über die EU-Schuldenkrise und den Europäischen Stabilisierungsmechanismus ESM melden sich auch Plenums-mitglieder zu Wort.

Im folgenden finden Sie Aufsätze und Stellungnahmen, die uns von den Verfassern zum Download zur Verfügung gestellt worden sind:

Thomas Gehrig: Europa muss die Integration vorantreiben
Handelsblatt vom 11.7.2012

Wolfram Richter: Deleveraging mit Zwangsanleihen
ifo Schnelldienst 3/2012

Volker Grossmann und Guy Kirsch: Am Ende bleiben nur Steuererhöhungen
Süddeutsche Zeitung vom 19.12.2011

Harald Hau, Ulrich Hege und Bernd Lucke: Der riskante Griff nach dem Hebel
FAZ vom 24.10.2011

Harald Hau und Bernd Lucke: Die Alternative zum Rettungsschirm
FAZ vom 16.9.2011
Daten zum FAZ-Artikel von Hau und Lucke

Harald Hau: Die Garantie der Staatsschulden erweist sich als Illusion
Handelsblatt vom 5.9.2011

Bernd Lucke: Debatte um die Euro-Bonds
The European vom 5.9.2011

Andreas Freytag und Christian Fahrholz: Griechenlandrettung: Mit gutem Gewissen zustimmen? 2. Rettungspaket für Griechenland auf dem Prüfstand
Ökonomenstimme, 18.8.2011

Volker Grossmann: Aufstockung des Euro-Rettungsschirms wäre völlig sinnlos
EurActiv vom 7.8.2011

Bernd Lucke: Der Rettungsschirm kann destabilisierend wirken
EurActiv vom 5.8.2011

Harald Hau: Europas 200 Mrd Geschenk für die Reichen
VoxEU vom 27.7.2011

Hans-Werner Sinn: Das ist der Weg ins Verderben
FAS vom 24.7.2011

Ansgar Belke: Der Schuldenschnitt ist zu klein
Tagesspiegel vom 23.7.2011

Manfred J. M. Neumann: Notenbankkredite müssen begrenzt werden
Börsenzeitung vom 14.7.2011

Hans-Werner Sinn, Timo Wollmershäuser: Target-Kredite, Leistungsbilanzsalden und Kapitalverkehr: Der Rettungsschirm der EZB
Ifo Schnelldienst vom 24.6.2011 (englische Fassung als CESifo WP 3500)

Ansgar Belke: Umschuldung nicht teurer als neue Hilfen
Focus vom 23.6.2011

Oliver Holtemöller, Tobias Knedlik: Die EZB ist keine unabhängige Beraterin mehr
Fuldaer Zeitung vom 14.6.2011

Bernd Lucke: Euro-Retter auf der falschen Spur
FAZ vom 10.6.2011

Ansgar Belke und Christian Dreger: Was kosten die Griechen?
FAS vom 23.5.2011

Ulrich Blum, Oliver Holtemöller, Tobias Knedlik: Das Geld der Anderen
FTD vom 18.5.2011

Hans-Werner Sinn: Target-Salden, Außenhandel und Geldschöpfung
FAZ vom 4.5.2011

Charles B. Blankart: Macht der Euro süchtig?
Finanz und Wirtschaft vom 20.4.2011

Manfred J. M. Neumann: Umschuldung Griechenlands ist unvermeidbar
EurActiv 19.4.2011

Karl-Heinz Paqué: Der Proteststurm gegen Merkel geht an der Realität vorbei
Handelsblatt vom 19.4.2011

Bernd Lucke: Die Bundesrepublik wird erpressbar
Handelsblatt vom 18.4.2011

Charles B. Blankart: Art der Krise – Störung oder Schaukel
Handelsblatt vom 18.4.2011

Hans-Werner Sinn: EZB muss sich wandeln
Wirtschaftswoche vom 18.4.2011

Kai Konrad: Der Kern des Problems liegt im Bankensektor
EurActiv vom 7.4.2011

Hans-Werner Sinn: Tickende Zeitbombe
Süddeutsche Zeitung vom 2.4.2011

Karl-Heinz Paqué: Das Ende einer Illusion
FAZ vom 1.4.2011

Andreas Haufler: Der ESM ist nicht alternativlos
EurActiv vom 23.3.2011

Oliver Holtemöller und Tobias Knedlik: Staatsinsolvenzen in der EWU
Wirtschaftsdienst, März 2011

Volker Grossmann: Wirkungen und Nebenwirkungen des EU/IWF-Rettungsschirms
Wirtschaftsdienst, März 2011

Dirk Niepelt: Die Zukunft des Euro
Ökonomenstimme vom 1.3.2011

Ansgar Belke: Als letzter Ausweg droht Inflation
FAZ vom 21.1.2011

Ansgar Belke: EZB verkommt zur Bad Bank
FTD vom 4.11.2010

Georg Stadtmann: Von der deutschen und der griechischen Mentalität
Märkische Oderzeitung, November 2010

Ansgar Belke und Klaus-Peter Burghof: Jedes Land für sich selbst
FTD vom 27.9.2010

Ansgar Belke: Chronik einer angekündigten Pleite
FTD vom 19.5.2010

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Abhandlungen zur EU-Schuldenkrise

  1. Pingback: Bündnis für Verfassungsbeschwerde zu ESM und Fiskalvertrag | zukunft4deutschland