Vortrag „Gewalt gegen Tiere“ von Jan Philipp Reemtsma

Diesen vom eLearning-Büro aufgezeichneten Vortrag „‚Gewalt gegen Tiere‘ – was sagt man, wenn man das sagt?“ hielt Prof. Dr. Jan Philipp Reemtsma im Rahmen der Tagung „Animal Politics“. Die Veranstaltung zur Politischen Theorie des Mensch-Tier-Verhältnisses hat im März 2014 an der Universität Hamburg (UHH) stattgefunden. Veranstaltet wurde sie unter anderem von Prof. Dr. Peter Niesen vom Fachbereich Sozialwissenschaften. Der Referent ist Professor für Neuere Deutsche Literatur an der UHH. 1984 gründete er das Hamburger Institut für Sozialforschung, er ist dessen Stifter und Vorstandsvorsitzender. Reemtsmas Arbeitsschwerpunkte liegen in der Literatur des 18. und 20. Jahrhunderts, aber auch in der Zivilisationstheorie und der Geschichte der menschlichen Destruktivität. Er selbst war im Jahr 1996 das Opfer einer über mehrere Wochen andauernden Entführung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *