Schlagwort-Archive: OER

Open Educational Resources: Workshops und openLabs für Lehrende

© UHH/Sukhina

Die Uni­ver­si­tät Ham­burg un­ter­stützt die Ziele von Open Ac­cess und Open Ar­chi­ve. Sie hat einen Open-​Ac­cess-​Be­auf­trag­ten benannt, eine Open-​Ac­cess-​Po­li­cy verabschiedet und die sogenannte „Ber­li­ner Er­klä­rung zu Open Ac­cess“ unterzeichnet. Ein spezielles Por­tal dient dem zentralen Zugang zu freien Publikationen, Datenbanken, Bildungsmedien und Live-Daten. Und unter dem Dach des Universitätskollegs entsteht aus mehreren miteinander verschränkten Drittmittelprojekten ein zentrales Angebot an Beratung, Support und Förderung in Sachen frei zugänglichem eLearning bzw. Open Educational Ressources (OER). In Kürze beginnen dort die ersten Workshops für Lehrende. Und donnerstags kann man sich unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ im „SynLLOER openLab“ zusammenfinden.

Screenshot http://methodenkompetenz.blogs.uni-hamburg.de

Hamburg Open Online University: Erste Workshops über Methodenkompetenz für die Digitalisierung

Die Digitalisierung verändert den Alltag in Schulen, Hochschulen und Bibliotheken, im Beruf und im Privaten. Recherchieren, Lesen, Präsentieren, Lernen, Kommunizieren, wissenschaftliches Schreiben, Publizieren – all das ist heute an fast jedem Ort und zu jeder Zeit möglich. Welche Kompetenzen erfordert eine – im weitesten Sinne – sinnvolle und sichere Nutzung der technischen Möglichkeiten für das wissenschaftliche Arbeiten? Diese Kernfrage verbindet die drei Teilprojekte im Themencluster Methodenkompetenz der HOOU. Jetzt können sich alle Interessierten zu ersten Workshops anmelden.

Weiterlesen

Fachmagazin für Digitalisierung: Zweite Ausgabe der „Synergie“ erschienen

Synergie Ausgabe 02 Ausschnitt aus Cover-BildDer Schwerpunkt Digitalisierung von Lehren und Lernen (DLL) im Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen (HUL) hat die zweite Ausgabe des Fachmagazins „Synergie“ veröffentlicht. Die Nachfolgepublikation des Hamburger eLearning-Magazins ist dem Schwerpunktthema „Openness“ gewidmet. Ein Teil des Hefts, das mehr als 90 Seiten umfasst, ist der Hamburg Open Online University (HOOU) gewidmet. Neu sind ein wissenschaftlicher Beirat und ein Blog, auf dem die Redaktion zur Diskussion um einzelne Beiträge einlädt. Auch gibt es manche Beiträge dort als Podcasts. Das Heft kann als PDF heruntergeladen werden. Oder man entscheidet sich für Einzelartikel-PDFs. Eine ePub-Version soll folgen. Für die dritte Ausgabe, die im Juni 2017 mit einem Schwerpunkt zum Trendthema „Agilität“ erscheinen soll, können Interessierte noch bis zum 1. Dezember 2016 Beitragsskizzen einreichen.

Open Access: SPSS-Tutorials für Studierende der Sozialwissenschaften

An Studienanfänger/innen der Politikwissenschaft und Soziologie richtet sich ein neues Online-Tutorial, das den den Prozess der Verwertung von Fragebogendaten mit der Software SPSS erläutert. In den fünf Videos SPSS – Eine studienorientierte Einführung geht es um die Codierung eines Fragebogens, die Dateneingabe in SPSS, die Datenbereinigung, die Datenmanipulation und die Datenauswertung. Die Videos sind als Begleitmaterial für den Methodengrundkurs und den SPSS-Einführungskurs gedacht. Jedes ist zwischen 12 und 22 Minuten lang. Sie entstanden auf Initiative von Paul Borsdorf und Kathrin Behrendt, wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am Fachbereich Sozialwissenschaften, im Rahmen des eLearning-Förderprogramms der Fakultät. Den Förderbedingungen entsprechend, wurden die Videos unter einer freien Lizenz veröffentlicht. Sie dürfen in jedem Format oder Medium vervielfältigt und weiterverbreitet, remixt und verändert werden, solange bestimmte Bedingungen beachtet werden. Auf dem Lecture2Go-Portal lassen die Videos sich nicht nur ansehen und herunterladen. Zum Download gibt es außerdem die Umfrage (PDF) und den SPSS-Datensatz (SAV), um die es in den Tutorials geht.

Uni Hamburg fördert Open Access

Um den freien Zugang zu Publikationen, Forschungsdaten, Lehr- und Lernmaterialien und wissenschaftlichen Sammlungen an der Universität Hamburg (UHH) zu fördern, hat das Präsidium im Februar 2016 einen Open-Access-Beauftragten ernannt, eine Open-Access-Policy verabschiedet und die Berliner Erklärung zu Open Access unterzeichnet. Auch ein Open-Access-Portal hat die UHH nun: www.openaccess.uni-hamburg.de. Der Open-Access-Beauftragte, Dr. Stefan Thiemann von der Fakultät für Geisteswissenschaften, erläutert: „Publikationen, die jetzt im Portal erscheinen, wurden im Rahmen der Hochschulbibliographie in das Forschungsinformationssystem (FIS) eingetragen und als ‚Open Access‘ gekennzeichnet, Zum Start des Portals erfolgt dies zunächst nur für Publikationen in bekannten Open-Access-Journalen.“ Nach dem Start des FIS würden die Beschäftigten selbst die Möglichkeit haben, weitere Publikationen mit dem Merkmal „Open Access“ zu versehen und im Open-Access-Portal anzeigen zu lassen, erklärt Thiemann.
Weiterlesen

Hamburg Open Online University nimmt allmählich Fahrt auf

Screenshot_hoou_deIm Rahmen der Doppelkonferenz Campus Innovation (#CIHH15) und Konferenztag Studium und Lehre, die gestern und heute stattfindet, ist immer wieder von der Hamburg Open Online University (HOOU) die Rede. Im selben Rahmen hatte Bürgermeister Scholz im vergangenen Jahr das ambitionierte Vorhaben der öffentlichen Hochschulen, der Wissenschaftsbehörde und der Senatskanzlei vorgestellt. Nun wird allmälich konkreter, was man von der HOOU erwarten darf. Heute skizzierte die Lenkungsgruppe auf der Campus Innovation den „Markenkern“ der HOOU. Außerdem werden zahlreiche Einzelprojekte vorgestellt, die die Lernumgebung mit Content und methodischen Ideen füllen sollen. Und unter hoou.de findet sich ab sofort ein Blog, der aus dem Stand recht gut gefüllt ist. Hier sollen Interessierte mitverfolgen können, „wie die Hamburger Hochschulen sich gemeinsames Lernen in einer digitalisierten Welt vorstellen“. Es werde immer wieder die Möglichkeit geben, sich mit Themen, Ideen und eigenen Projekten einzubringen.

Lehrvideos zum Personalmanagement in Organisationen

Das eLearning-Büro produziert zurzeit gemeinsam mit Dr. Stephan Schmucker (Fachbereich Sozialökonomie) Videos, mit denen die Studierenden sich auf seine Vorlesung „Einführung Personal“ vorbereiten können. Die Videos werden jeweils rund fünfminütige Impulsvorträge enthalten und mit Diskussionsfragen abschließen, die in den Vorlesungsterminen aufgegriffen werden. Das Rohmaterial wurde bereits aufgezeichnet, nun arbeiten Janka Burtzlaff, Taro Neurohr, Bastian Piotraschke und Janin Scharrenberg im eLearning-Büro an der Nachbearbeitung. Das erste Video haben sie bereits veröffentlicht, es behandelt die Matrixorganisation. Geplant ist, die Videos samt Rohdaten unter einer CC-Lizenz als Open Educational Ressources zu publizieren.

Hamburg Open Online University: Zweite Ausschreibung an der UHH gestartet

Abbildung_HOOU-Info_im_SmartphoneDie zweite Förderwelle HOOU @ UHH hat begonnen: Ab sofort können Lehrende und Studierende der Uni wieder Projektanträge für die Förderung und Mitwirkung an der Hamburg Open Online University (HOOU) einreichen. In der aktuellen Förderphase stehen an der UHH rund 250.000 Euro zur Verfügung, wovon einzelne Projekte bis zu 25.000 Euro erhalten können. Gesucht sind wieder Projektvorhaben, in denen „neben den eigentlichen Inhalten die Lernenden selbst im Mittelpunkt stehen“. Lernende sollen „zur kritischen und aktiven Auseinandersetzung mit einem Gegenstand angeregt werden“. Dafür sollen idealerweise gesellschaftlich relevante, alltagsnahe, interdisziplinär zu bearbeitende Problemstellungen den Ausgangspunkt bilden. Wie schon in der ersten Phase bietet die Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung (AWW) an, Projekte zusätzlich zu fördern, deren Ergebnisse sich dafür eignen, in ein Weiterbildungsangebot eingebunden zu werden. Am 3. November um 18.15h findet für alle Interessierten eine Informationsveranstaltung mit der Vizepräsidentin für Studium und Lehre, Susanne Rupp, und der wissenschaftlichen Leiterin der HOOU @ UHH, Kerstin Mayrberger, statt (Mittelweg 177, Raum N 0006/8). Anträge sind mit dem dafür vorgesehenen Formular bis zum 30.11.2015 zu stellen

  • Offizielle Projektwebseite der UHH zur HOOU – mit allgemeinen Informationen, dem Antragsformular und Kurzbeschreibungen der bisher ausgewählten Projekte
  • hoou.de – Projektwebsite, beschreibt den Grundgedanken und soll in Kürze erste Videos über HOOU-Projekte der ersten Förderphase enthalten.

Beiträge in diesem Blog:

Diverse Lehrveranstaltungen und MOOC thematisieren Klimawandel und Nachhaltigkeit

Foto: Cien [GFDL (http://www.gnu.org CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons, Bearbeitung: Witt

Podium der Klimakonferenz 2008 in Polen. Foto von Cien [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons, bearbeitet

Im kommenden Wintersemester behandeln zahlreiche Lehrveranstaltungen und ein MOOC das Themenfeld Klimawandel, Energiewende und Nachhaltigkeit. Darunter ist beispielsweise das Seminar Sustainable Futures, an dem auch Studierende der VWL teilnehmen können. Ivo van den Berk, Mitglied der Fakultät für Erziehungswissenschaft, die Psychologin und Lehrpreisgewinnerin Mirjam Braßler sowie Arnd Holdschlag vom Institut für Geographie haben sich ein interaktives Format überlegt: Kommilitonen aus unterschiedlichen Studiengängen identifizieren gemeinsam und selbständig aktuelle Probleme; sie erarbeiten Lösungsansätze und skizzieren diese in Videos; die Videos werden dann in der Hamburg Open Online University veröffentlicht.

Weiterlesen