Refugees welcome – aber wie? Erste Videos vom Qualifizierungsangebot für Flüchtlingshelfer online

Die UHH engagiert sich für Flüchtlinge, zum Beispiel mit dem Programm „#UHHhilft ─ Studienorientierung für Geflüchtete“ oder der Refugee Law Clinic. Nun können alle, die Flüchtlingen helfen oder sie beraten möchten, von den Vorträgen in einem Seminar profitieren. Die Lehrveranstaltung soll „fachlich auf ihre herausfordernde Tätigkeit vorbereiten und darüber hinaus Raum zum Erfahrungsaustausch, zu Kollegialer Beratung und zur Reflexion sowie ggf. zur Entwicklung von eigenen Projektideen bieten“, schreibt das Studiendekanat der Geisteswissenschaften. Inhaltliche Schwerpunkte sind die Grundlagen des Asyl- und Ausländerrechts, der Umgang mit kultureller und sprachlicher Verschiedenheit, Organisations- und Kommunikationsstrukturen und Entscheidungsprozesse in Hamburger Behörden, Rollenverständnis von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit – Zuständigkeiten, Grenzen und Abgrenzung, grundlegende Werkzeuge für einen interaktiven, alltagsorientierten Deutsch-als-Fremdsprache-Unterricht, Vernetzung Koordination und Projektmanagement. Die Vorträge zeichnen wir in Absprache mit meiner Kollegin vom eLearning-Büro an der Fakultät für Geisteswissenschaften auf. Zwei Videos sind bereits online: Eines vom Vortrag über die Grundlagen zum Asyl- und Flüchtlingsrecht (unten eingebettet) und eins über zunehmende Flüchtlingszahlen als Herausforderung für Behörden, Ämter und nicht staatliche Einrichtungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *