Open Educational Resources: Workshops und openLabs für Lehrende

© UHH/Sukhina

Die Uni­ver­si­tät Ham­burg un­ter­stützt die Ziele von Open Ac­cess und Open Ar­chi­ve. Sie hat einen Open-​Ac­cess-​Be­auf­trag­ten benannt, eine Open-​Ac­cess-​Po­li­cy verabschiedet und die sogenannte „Ber­li­ner Er­klä­rung zu Open Ac­cess“ unterzeichnet. Ein spezielles Por­tal dient dem zentralen Zugang zu freien Publikationen, Datenbanken, Bildungsmedien und Live-Daten. Und unter dem Dach des Universitätskollegs entsteht aus mehreren miteinander verschränkten Drittmittelprojekten ein zentrales Angebot an Beratung, Support und Förderung in Sachen frei zugänglichem eLearning bzw. Open Educational Ressources (OER). In Kürze beginnen dort die ersten Workshops für Lehrende. Und donnerstags kann man sich unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ im „SynLLOER openLab“ zusammenfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *