Archiv der Kategorie: Allgemein

Vorlesungsvideos im Wintersemester 2018/2019: Weniger sei mehr!

Mit dem Wintersemester sind wir dazu übergegangen, weniger Vorlesungen aufzuzeichnen als früher. Dafür stecken wir mehr Arbeit in jede Aufzeichnung, bevor wir sie veröffentlichen. Das Ziel ist ein Qualitätsanstieg, der die Haltbarkeit unserer Medien erhöht. Wir bemühen uns um bessere Bilder und einen klareren Ton. Außerdem bearbeiten wir das Material jetzt umfangreicher, bevor wir es veröffentlichen. So bleibt es nicht mehr bei der starren Bildkomposition „Sprechervideo klein, darunter Metadaten, daneben Präsentation groß“. Stattdessen wird jedes Video nach der Aufnahme geschnitten. Mal sieht man für eine Weile nur die Dozent*in, mal sieht man vor allem die Folien – je nachdem, was gerade wichtiger erscheint. Dahinter steckt die Idee, dass jetzt die richtige Zeit ist, einigermaßen „nachhaltige“ Videos zu produzieren.

Screenshot

Weiterlesen

Mehr als eine Clicker-Alternative: Vorlesungen mit ARSnova interaktiver gestalten

Das eLearning-Netzwerk stellt Lehrenden der UHH ab sofort ARSnova zur Verfügung, ein Online-System für Interaktionen in Lehrveranstaltungen. Ebenso wie bei den Clickern, handelt es sich bei ARSnova im Wesentlichen um ein sogenanntes Audience bzw. Classroom Response System (ARS/CRS). Kernfunktion solcher Abstimmungssysteme sind Auswahlfragen, die Studierende anonym beantworten können. Das Antwortverhalten lässt sich sofort grafisch darstellen. ARSnova jedoch kann deutlich mehr als Clicker. Mit Vorbereitungsfragen, verschiedenen Feedbackkanälen, digitalen Folien und Lernkarten vereinfacht ARSnova die Umsetzung methodischer Ansätze wie Flipped Classroom oder Just-in-time-teaching (JITT). Unter www.arsnova.uni-hamburg.de können Unimitglieder sich ab sofort mit ihrer Benutzerkennung anmelden und ARSnova in ihren Veranstaltungen einsetzen.

Sehen Sie im Folgenden, wie schnell es geht, eine ARSnova-Session anzulegen.

Weiterlesen

Lehrpreise für Eckl, Johannssen und Wellbrock

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Hamburger Lehrpreises 2016

Besonderes Engagement in der Lehre: Preisträgerinnen und Preisträger des Lehrpreises (© Michael Zapf)

Julian Eckl vom Fachbereich Sozialwissenschaften und Christian-Mathias Wellbrock von der Fakultät für Betriebswirtschaft sind mit dem diesjährigen Hamburger Lehrpreis ausgezeichnet worden. Arne Johannssen, ebenfalls Mitglied der BWL-Fakultät, erhielt die Auszeichnung bereits zum zweiten Mal: diesmal für einen Mathe-Förderkurs im Auftrag der HAW. Die mit jeweils 10.000 € dotierten Einzelpreise überreichte Wissenschaftssenatorin Fegebank Anfang Juli an 17 Lehrende der Hamburger Hochschulen. Vorschlagsberechtigt waren allein Studierende. Jurys der Hochschulen entschieden dann, welche Nominierten einen Preis erhalten sollten.

Weiterlesen

Video vom Türöffner-Tag der WDR-Maus im Forschungslabor

Screenshot_Maus_ForschungslaborDie Maus aus dem WDR-Fernsehen ermöglicht Kindern jährlich, „beim deutschlandweiten Türöffner-Tag Sachgeschichten live“ zu erleben. Am 3.10.2015 war es wieder soweit, und zum zweiten Mal lud das Forschungslabor der WiSo-Fakultät Kinder ein, die Universität zu erleben. Die Kinder konnten eine Telefonumfrage zum Thema Freizeit durchführen und an einem Verhaltensexperiment teilnehmen. Dabei ging es darum, inwieweit die Kinder sich durch einen Anreiz dazu hinreißen lassen würden, zu mogeln. Janka Burtzlaff, Taro Neurohr und Bastian Piotraschke vom eLearning-Büro taten den Kollegen vom Forschungslabor gern den Gefallen, darüber ein Video zu produzieren.

Multimediabeiträge von Journalistik-Studierenden bereichern Fachzeitschrift

Journalistik-Studierende der WiSo-Fakultät haben im Rahmen einer Projektwerkstatt Videos, Slideshows und Audio-Beiträge für die Journalismus-Fachzeitschrift MESSAGE produziert. Ihre Multimedia-Beiträge sind nun Teil der frei zugänglichen Dossiers über die Krise des Wirtschaftsjournalismus, die Thematisierung rechter Gewalt und Propaganda durch journalistische Medien und die Anforderungen an einen Europa-Journalismus. Geleitet wurde die Projektwerkstatt von Prof. Dr. Volker Lilienthal, Inhaber der Rudolf-Augstein-Stiftungsprofessur für die Praxis des Qualitätsjournalismus. Er ist einer der Herausgeber der Zeitschrift, die der Diskussion journalistischer Aufgaben gewidmet ist und seit 1999 erscheint. Ein gelungenes Projekt, wie mir scheint: Die Studierenden sammeln im Kontext eines realen Mediums Produktionserfahrungen und können auf (weitere) Veröffentlichungen verweisen. Außerdem bereichern ihre Projektergebnisse eine Fachzeitschrift, deren Inhalte auch für ihre Kommilitonen relevant sein dürften.

Screenshot www.message-online.com

Screenshot www.message-online.com

UHH bestimmt neun Projekte für Hamburg Open Online University

Mit der Hamburg Open Online University "sollen lernendenzentrierte und kompetenzorientierte eLearning-Ansätze wie zum Beispiel das Problem Based Learning (PBL) etabliert werden".

Mit der Hamburg Open Online University „sollen
lernendenzentrierte und kompetenzorientierte
eLearning-Ansätze wie zum Beispiel das Problem
Based Learning (PBL) etabliert werden“.

Das IZULL/DLL hat bekanntgegeben, welche Projektideen den ersten inhaltlichen Beitrag der UHH zur HOOU leisten sollen. In der ersten Ausschreibungsrunde, die nun endete, erhielten neun Anträge den Zuschlag. Die Ideengeber erhalten bis zu 25.000 € für die Umsetzung ihrer Vorhaben. Eine zweite Auschreibungsrunde soll im Herbst folgen. Zur Übersicht der geförderten Projekte auf der Website des IZuLL/DLL.

Gabi Reinmann wechselt an die Universität Hamburg

Screenshot: Youtube

Gabi Reinmann tritt Anfang Juni 2015 die Pro­fes­sur für „Leh­ren und Lernen an der Hoch­schu­le“ an der UHH an. Screenshot: Youtube

Wer sich mit dem Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre befasst, einschlägige Tagungen besucht und Publikationen sichtet, kennt ihren Namen: Prof. Dr. Gabi Reinmann. In Hamburg empfahl sich die  Psychologin zuletzt im vergangenen Herbst 2014 auf der Dreifachkonferenz Campus Innovation mit ihrem Eröffnungsvortrag zur „Rolle der Forschung für die Entwicklung der Hochschullehre mit digitalen Medien“ [ Video | Manuskript ]. Nun hat Gabi Reinmann einen Ruf an die Universität Hamburg angenommen, wie der Newsletter der UHH berichtet. Reinmann wird demnach Anfang Juni 2015 die Pro­fes­sur für „Leh­ren und Lernen an der Hoch­schu­le“ antreten und damit die Leitung des IZuLL übernehmen. Zurzeit ist Reinmann Vizepräsidentin für Lehre & Didaktik und Inhaberin des Lehrstuhls für Hochschuldidaktik an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen. Ihr thematischer Schwerpunkt in Forschung und Entwicklung hat sich „vom ‚Wissen und Lernen bzw. Wissensmanagement‘ […] über E-Learning und Medienpädagogik zur Mediendidaktik und heute Hochschuldidaktik entwickelt“, schreibt Reinmann in Ihrem Blog. Dort hat sie sich übrigens mehrfach mit Stellungnahmen und Publikationen des UHH-Präsidenten, Prof. Dr. Dieter Lenzen, auseinandergesetzt.

Qualität und Transparenz im eLearning: Dokumentation des eCamps „eLearning Label“

© UHH/Makarov

© UHH/Makarov

Am 16. April veranstaltete das MMKH in enger Abstimmung mit dem eLearning-Büro der WiSo-Fakultät das eCamp “eLearning Label: Qualitätssicherung und Anreizstrukturen für die digitale Lehre?“. Etwa 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem deutschsprachigen Raum bot die Veranstaltung in der StaBi ein Forum für den Erfahrungsaustausch und die Diskussion. Im Fokus standen Beispiele für eLearning-Labels, die an Hochschulen anderer Bundesländer als Lösungsansatz für die Beschreibung und Qualitätssicherung der Lehre mit digitalen Medien eingeführt wurden. Aufzeichnungen der Veranstaltung sind nun online zugänglich.

Weiterlesen