Qualität und Transparenz im eLearning: Dokumentation des eCamps „eLearning Label“

© UHH/Makarov

© UHH/Makarov

Am 16. April veranstaltete das MMKH in enger Abstimmung mit dem eLearning-Büro der WiSo-Fakultät das eCamp “eLearning Label: Qualitätssicherung und Anreizstrukturen für die digitale Lehre?“. Etwa 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem deutschsprachigen Raum bot die Veranstaltung in der StaBi ein Forum für den Erfahrungsaustausch und die Diskussion. Im Fokus standen Beispiele für eLearning-Labels, die an Hochschulen anderer Bundesländer als Lösungsansatz für die Beschreibung und Qualitätssicherung der Lehre mit digitalen Medien eingeführt wurden. Aufzeichnungen der Veranstaltung sind nun online zugänglich.

Anlass der Veranstaltung waren die Entwicklungen rund um die Digitalisierung der Hochschullehre in Hamburg, insbesondere der neue rechtliche Rahmen.

Das Vortragsprogramm

Dr. Marc Göcks Multimedia Kontor Hamburg
Begrüßung und Moderation
[zum Video]

Dr. Heiko Witt Universität Hamburg
Der rechtliche Rahmen für die Digitalisierung der Hochschullehre in Hamburg
[zum Video]

Dr. Julia Sonnberger Hochschule Augsburg
Qualität definieren, aufdecken und entdecken – das eLearning-Label der TU Darmstadt
[zum Video]

Holger Hansen Ruhr-Universität Bochum
5 Jahre eLearning Label an der Ruhr-Universität Bochum. Modell, Erfahrungen, Perspektiven

Prof. Dr. Kai-Uwe Schnapp Universität Hamburg
Kommentar aus Hamburger Sicht
[zum Video]

Zitate

eLearning-Elemente sollten der "Lernerorientierung" dienen: Dr. Julia Sonnberger konzipierte das eLearning-Label der T.U. Darmstadt. Foto_ UHH/Piotraschke

Dr. Julia Sonnberger konzipierte das eLearning-Label der T.U. Darmstadt. Foto: UHH/Piotraschke

Das heißt, dass die Online-Kurse, die von den Hochschulen anzubieten sind, sich dafür eignen sollen, dass die Studierenden dort anrechenbare Studien- und Prüfungsleistungen erbringen können.H. Witt, Zitat2Go

Was ist eigentlich eLearning an der Universität? Wo sind diese Potenziale, die Mehrwerte? Da kommt man immer wieder auf die Möglichkeit, die Lernerorientierung zu stärken – durch technische Unterstützung.J.F.M. Sonnberger, Zitat2Go

Kommentierte die Vorträge: Prof. Dr. Kai-Uwe Schnapp, Programmdirektor Politiwissenschaft und mehrfacher Lehrpreisgewinner

Kommentierte die Vorträge: Prof. Dr. Kai-Uwe Schnapp, Programmdirektor Politiwissenschaft und mehrfacher Lehrpreisgewinner

Qualität der Lehre ist überhaupt ein Problem. Wir fragen ja nicht wirklich nach der Qualität. Wir machen Evaluationnen, aber dass wir wirklich miteinander diskutieren würden: Was ist eigentlich gute Lehre? Das eLearning könnte ein Punkt sein, wo man sagt: wir haben den politischen Auftrag, über Qualität von Lehre nachzudenken, machen wir das erst mal für das eLearning. Wenn das dann etabliert ist, dann kommt man vielleicht auch dahin, breiter über Qualität von Lehre reden zu können oder zu müssen. K.-U. Schnapp, Zitat2Go

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *