MBA Gesundheitsmanagement

Der Erfolgsfaktor für Ihre Karriere

Anmelde- und Prüfungsverfahren



Zugangsvoraussetzungen

Um am Studiengang MBA Gesundheitsmanagement teilnehmen zu können, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Nachweis über einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss der Universität Hamburg oder einer anderen Hochschule im Umfang von 210 Leistungspunkten (Lp)
  • sowie eine im Anschluss an den Studienabschluss erworbene einschlägige berufspraktische Tätigkeit (in der Regel nicht unter einem Jahr)
  • erfolgreiche Teilnahme an dem Auswahlverfahren

Sie können die 210 Leistungspunkte nicht nachweisen?

Eine Zulassung zum Studium kann laut Studienordnung zum Beispiel ausnahmsweise erfolgen, wenn zu erwarten ist, dass der Bewerber/die Bewerberin den Studiengang mit Erfolg abschließen wird und ein den oben genannten Voraussetzungen vergleichbares Qualifikationsniveau auf­­weist, insbesondere durch

  • einen anderen Abschluss in einem Sozial- oder Gesundheitsberuf,
  • besonders ausgewiesene berufspraktische Erfahrung,
  • wissenschaftliche Veröffentlichungen mit Bezug zum Sozial- oder Gesundheitswesen bzw. entsprechende Vorträge oder
  • eine Promotion auf dem Gebiet des Sozial- oder Gesundheitswesens.

Ihnen fehlt die berufspraktische Tätigkeit?

In begründeten Ausnahme­fällen können Bewerber zum Studiengang zugelassen werden, wenn auf Grund bisheriger Leistungen zu erwarten ist, dass der Studiengang mit Erfolg abgeschlossen wird.

In einem persönlichen Gespräch klären wir Ihre individuelle Situation.



Vorbereitungsmöglichkeiten

Da der MBA-Studiengang auf einem hohen fachlichen Niveau angeboten wird, besteht die Möglichkeit, sich im Kontaktstudiengang Sozial- und Gesundheitsmanagement durch die gezielte Teilnahme an speziellen Veranstaltungen vorzubereiten. Bei der Auswahl der Module beraten wir Sie gerne. Entstehende Kosten werden teilweise mit den MBA-Gebühren verrechnet.


Anmeldung und Bewerbungsschluss

Der Masterstudiengang beginnt jeweils zum Sommersemester eines Jah­res.

Wenn Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, senden Sie uns bitte per Post die folgenden Unterlagen*:

  1. Das ausgefüllte und unterschriebene Bewerbungsformular (finden Sie am Ende der Broschüre oder als Download im Internet)
  2. Motivationsschreiben mit Berücksichtigung von weiterführenden Zielen
  3. Tabellarischer Lebenslauf
  4. Beglaubigte Abschriften der Nachweise über das abgeschlossene Studium
  5. Passbild, das auf der Rückseite mit dem Namen der abgebildeten Person zu versehen ist
  6. Nachweise zu den übrigen Zulassungsvoraussetzungen (u.a. Nachweise über berufliche Tätigkeiten)
  7. Kopie der Geburtsurkunde, des Reisepasses oder des Personalausweises

Ausschlaggebend ist der tatsächliche postalische Eingang beim Institut für Weiterbildung e.V. an der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg. Anträge, die bis zum obigen Termin nicht form- und fristgerecht eingegangen sind, sind vom jeweiligen Vergabeverfahren ausgeschlossen.

Das Auswahlgespräch

Das Auswahlgespräch gibt den Bewerberinnen und Bewerbern die Möglichkeit, sich persönlich zu präsentieren und die Motivation der Bewerbung darzustellen. Darüber hinaus soll sicher gestellt werden, dass der Bewerber / die Bewerberin über ausreichende fachliche Kenntnisse verfügt. Das Auswahlgespräch wird durch eine Kommission geführt, in der Lehrkörpermitglieder der Universität Hamburg, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, vertreten sind.
Gibt es mehr Bewerberinnen und Bewerber als vorhandene Studienplätze, entscheidet u.a. die Benotung des vorherigen Studienabschlusses. Daneben können wissenschaftliche und berufliche Tätigkeiten sowie Publikationen berücksichtig werden. Die endgültige Entscheidung liegt bei der Auswahlkommission.


Das Prüfungsverfahren

Die Prüfung besteht aus studienbegleitenden Prüfungsleistungen und einer Abschlussarbeit. Detaillierte Hinweise finden Sie in der Prüfungsordnung.


Kosten

Die Kosten für das Studium betragen je Semester € 4.600,- und sind jeweils vor Beginn des Semesters zu zahlen. Wenn zu Beginn des ersten Semesters der gesamte Betrag für alle drei Semester in einer Summe gezahlt wird, gewähren wir einen Nachlass von € 1.000,-.
Zusätzlich zu diesen Kosten erhebt die Universität einen Semesterbeitrag von jeweils z.Zt. € 305,-, aus dem allgemeine Aufgaben (AStA, Studentenwerk) und das Semesterticket bezahlt werden. Informationen zum Semesterbeitrag finden Sie hier.


Zahlungsverfahren

Etwa zwei Wochen nach dem Auswahlverfahren erhalten Sie einen Zulassungsbescheid mit einem Vertragsangebot. Wenn Sie dieses innerhalb einer Woche unterschrieben zurückschicken, ist Ihre Zulassung verbindlich, anderenfalls erlischt sie. Wenn Ihre Zulassung verbindlich geworden ist, müssen Sie innerhalb von zwei Wochen das Entgelt für das erste Semester (€ 4.600,- zzgl. Semesterbeitrag von z.Zt. € 305,-) bzw. – bei ­Vorauszahlung für alle 3 Semester – € 12.800,- zzgl. Immatrikulationsgebühr zahlen. Die genauen Fristen werden jeweils mit dem Zulassungsschreiben mitgeteilt.


Rücktritts-/Kündigungsbedingungen

Eine Kündigung des Vertrages ist jeweils mit einer Frist von 6 Wochen zum Ende eines Semesters möglich.
Ein Rücktritt ist noch nach der Anmeldung und auch noch nach der Zulassung zum Studiengang bis zur Unterzeichnung des Lernkontrakts (Vertrages) möglich.
Nach der Unterzeichnung des Lernkontrakts gilt eine Kündigung, die mindestens einen Monat vor Beginn der Vorlesungszeit des ersten Semesters beim Institut für Weiterbildung eingeht (28.02.2016), als Rücktritt vom Vertrag. In diesem Fall entstehen Kosten von € 250,-.
Eine Kündigung, die weniger als einen Monat vor Beginn des ersten Vorlesungstages beim Institut für Weiterbildung eingeht, gilt dann als Rücktritt vom Vertrag, wenn der frei werdende Studienplatz bis zum Beginn des Vorlesungsbetriebes des ersten Semesters nachbesetzt werden kann. Für diesen Fall entstehen Kosten von € 250,-. Wenn der Platz nicht nachbesetzt werden kann, gilt die Kündigung zum Ende des Semesters mit den vollen Semesterkosten, also € 4.600,-. In beiden Fällen kommen noch Gebühren der Universität für die Rückgängigmachung der Immatrikula­tion hinzu.
Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen.


Veranstaltungsort

Die Veranstaltungen finden überwiegend in den Räumen der Universität Hamburg, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Fachbereich Sozialökonomie (Von-Melle-Park 9, 20146 Hamburg) statt.

Änderungen bis zum Programmschluss vorbehalten.

Wissen auffrischen – Arbeitstechniken professionalisieren

Erfolg braucht Wissen: Wer gleichzeitig arbeitet, studiert und sich auf Führungsrollen vorbereitet, braucht effektive Unterstützung. Um Ihr Wissen punktuell aufzufrischen und Ihr persönliches Profil zu entwickeln, haben wir für Sie zwei Wahlmodule entwickelt.
Um die Lehrinhalte des Studiengangs zu bewältigen, ist gutes mathematisches Grundlagenwissen nötig. Das Modul »Basiswissen Mathematik« hilft Ihnen dabei. Um Sie bei der Erarbeitung von Haus- und Abschluss-arbeiten zu unterstützen, haben wir das Seminar »Wissenschaftliches Arbeiten auf Master-Niveau« konzipiert. Ausführliche Seminarbeschreibungen, Preise und Termine finden Sie hier.
Je nach Bedarf bieten wir Ihnen weitere aktuelle Themen an.

Hinweis: Die Auswahl dieser Module erfolgt nach Ihrem eigenen Interesse. Bitte beachten Sie die gesonderten Rücktrittsbedingungen auf dem Anmeldeformular!


* Hinweise:
Amtliche Beglaubigungen sind solche, die neben der Beglaubigungsfeststellung mit einem Dienstsiegel bestätigt sind.

Fehlende oder nicht der Form entsprechende Unterlagen werden im Zulassungsverfahren nicht berücksichtigt bzw. führen zum Ausschluss vom Zulassungsverfahren.



Wir helfen Ihnen gerne!

Montag
Stefanie Montag
Tel. 040/42838-2191
E-Mail

Schmidt
Nicole Schmidt
Tel. 040/42838-6471
E-Mail

Für alle Inhalte der Website gilt: Änderungen und Fehler vorbehalten.

Link zur Universität Hamburg Link zur Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften