Berufsbegleitender Studiengang

Betrieb – Wirtschaft – Management

Studienplan/Prüfungsleistungen

Das Studium Betrieb – Wirtschaft – Management gliedert sich in drei Studiensemester:
1. Studiensemester: 7 Veranstaltungen (220 Präsenzstunden)   
2. Studiensemester: 7 Veranstaltungen (200 Präsenzstunden)    
3. Studiensemester: 6 Veranstaltungen (180 Präsenzstunden)    

Zu folgenden Studienschwerpunkten werden Veranstaltungsmodule angeboten, für die credit-points (cp) vergeben werden (ein cp entspricht ca. 30 Stunden Arbeitsaufwand (Präsenz-, Online- und Selbststudium):
1.Sozialökonomische Grundlagen – fundiert und wissenschaftlich
2.Sozialökonomische Ergänzungen – interdisziplinär denken
3.Quantitative Methoden – Zahlen, Daten und Fakten

In den drei Semestern steht neben den Einführungsmodulen Betriebswirtschaftslehre, Rechtswissenschaft, Soziologie und Volkswirtschaftslehre ein interdisziplinäres Einführungsmodul im Mittelpunkt des Studiums. In diesem Modul werden die vier Einzeldisziplinen durch praxisnahe Bearbeitung und fachübergreifende Fragestellungen miteinander in Beziehung gesetzt. Die beruflichen Tätigkeiten und Erfahrungen der Studierenden fließen in die Lehrveranstaltungen ein.

                       

Betrieb – Wirtschaft – Management (1. - 3. Semester) KP Stunden
     
Interdisziplinäres Modul – Grundstudium
6 KP 56 Std.
     
Fachspezifische Module – Grundstudium (Gesamt 24 KP)
   
- Grundkurs BWL
6 KP 56 Std.
- Grundkurs VWL
6 KP 56 Std.
- Grundkurs Soziologie
6 KP 56 Std.
- Grundkurs Recht
6 KP 56 Std.

   
Module Quantitative Methoden (Gesamt 18 KP)
   
- Mathematik I
6 KP 56 Std.
- Mathematik II
6 KP 56 Std.
- Statistik besteht aus den Teilmodulen
6 KP 56 Std.
- Statistik I
3 KP  
- Wirtschafts- und Sozialstatistik
3 KP  

   
Propädeutische Module (Gesamt 12 KP)
   
- Buchführung
6 KP 56 Std.
- Politische Geschichte
6 KP 56 Std.

Summe
60 KP 560 Std.

Prüfungsleistungen für alle Module
Klausuren, Referate, Hausarbeiten

 

Prüfungsleistungen

Die Prüfungen bestehen aus:
8 Klausuren zum Abschluss der 8 Pflichtbereiche in den Modulen Sozialökonomische Grundlagen und Quantitative Methoden
einer studienbegleitenden Hausarbeit im Modul Interdisziplinäre Problemlösung bis zum Ende des zweiten Semesters, spätestens bis zum Ende des vierten Semesters (Umfang ca. 10 Seiten)
einer Abschlussarbeit im Umfang von ca. 20-25 Seiten sowie einer mündlichen Prüfung.

Zeitschema für den berufsbegleitenden Studiengang

Die Module bestehen in der Regel aus 30 Präsenzstunden. Sie finden an einem Wochentag, dem dazugehörigen Freitag, Samstag und Sonntag und einem darauf folgenden Wochentag statt. Vor- und Nachbereitungszeiten müssen mit eingeplant werden.
Wochentags und freitags finden die Veranstaltungen in der Zeit von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr statt, samstags und sonntags in der Zeit von 10 Uhr bis 17 Uhr.

Ab April 2016 wird eine dreimonatige Abschlussarbeit verfasst. Im Anschluss daran findet eine mündliche Prüfung statt.

 


Wir helfen Ihnen gerne!

Heike Budde
Tel. 040/42838-2179
E-Mail

Stefanie Montag
Tel. 040/42838-2191
E-Mail
Der Studienplan

»WS 14/15 – Semester 1 – 3« als PDF hier zum Download.
Die Studien- und Prüfungsordnung

als PDF zum Download.

Für alle Inhalte der Website gilt: Änderungen und Fehler vorbehalten.

Link zur Universität Hamburg Link zur Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften