Service

Jobs am FB SoWi

Tutorenjobs und Hilfkraftsstellen für Sozialwissenschaftler/-innen

An dieser Stelle findet ihr Ausschreibungen des Fachbereichs für Studentische Hilfskräfte und Tutor/-innen-Stellen – damit's nicht mehr von Zufall oder Connections abhängt.

06/2011: Studentische Hilfskraft im Bereich IT des WiSo-Forschungslabors gesucht - B. bis 21.06.

Siehe grafik linkPDF-Ausschreibung.

06/2011: Studentische Hilfkräfte im WiSo-Telefonlabor gesucht - Bewerbung bis 21.06.

Siehe grafik linkPDF-Ausschreibung.

03/2011: Studentische Hilfskraft gesucht für die Adminstration der Fachbereichs-Webseiten

Ausschreibung siehe grafik linkPDF-Dokument.

02/2011: Stud. Hilfskraft für den MS EDUCATION Bildung & Integration e.V. gesucht

Der gemeinnützige Verein MS EDUCATION engagiert sich im Bereich der AusländerInnen-Integration und sucht ab sofort eine studentische Hilfskraft zu Unterstützung.

Das Aufgabenfeld umfasst unter anderem folgende Tätigkeiten:

  • Recherche
  • Unterstützung bei der Umsetzung sozialer Projekte
  • Promotion
  • Aushilfe in der Sozialberatung für AusländerInnen

Die Tätigkeiten können im Rahmen eines Praktikums oder Projekt- oder Abschlussarbeit erfolgen. Der Stundenlohn liegt bei ca. 8,50€.

Weitere Informationen entnehmt ihr bitte der grafik linkAusschreibung.

Fragen und Bewerbungen an: grafik linkkontakt(at)ms-education.de

01/2011: Stud. Hilfskraft am IFSH gesucht - Bewerbung bis 1.2.

Das IFSH sucht zum 01.03.2011 studentische Hilfskräfte!

Die Arbeitszeit umfasst entweder für 1 studentische Hilfskraft 16 Stunden an 2 Tagen in der Woche oder für 2 studentische Hilfskräfte 8 Stunden an einem Tag in der Woche und wird nach dem Satz für Studentische Hilfskräfte an der Universität Hamburg vergütet (8,49€ / Stunde).

Das Projekt „PiraT“ beschäftigt sich mit maritimer Sicherheit und untersucht sowohl die weltweit zunehmenden Piratenüberfälle als auch Risiken terroristischer Anschläge auf Einrichtungen der maritimen Wirtschaft; Optionen für ein koordiniertes Vorgehen im Sinne einer „Security Governance“ zur Intensivierung der Seehandelssicherheit werden aufgezeigt (siehe: www.maritimesicherheit.eu).

Voraussetzungen:

- Mindestens im vierten Semester, idealerweise in den Disziplinen: Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Sozialwissenschaft oder Internationale Beziehungen
- Sicherer Umgang mit allen gängigen Office-Anwendungen (Word, Power Point, Excel)
- Grundkenntnisse im Bereich Friedensforschung und Sicherheitspolitik sowie maritimer Sicherheit sind von Vorteil
- Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
- Selbständiges und verantwortungsvolles Arbeiten, aber auch Teamfähigkeit
- Schnelle Auffassungsgabe, Gewissenhaftigkeit und sorgfältige Arbeitsweise
- Vorkenntnisse im Umgang mit bibliographischer Software (Citavi) und Online Share Applikationen (BSCW Server) sind von Vorteil

Tätigkeiten:

- Wissenschaftliche Zuarbeiten (Recherchen im Internet/Bibliothek, Datensammlung, Presseauswertung zu ausgewählten Themen, kleine Übersetzungen)
- Quellendokumentation (Aufnahme von Quellen in die Online-Literatursammlung und Literaturverwaltung)
- Administrative Aufgaben (Konferenzvorbereitungen und Protokolle)

Interessierte bewerben sich bitte, mit Hinweis auf die Anzahl der Arbeitstage, bis zum 01.02.2011 elektronisch mit Anschreiben/Motivation, Zeugnissen und Lebenslauf unter dem Stichwort "Hilfskraft IFSH/PiraT" bei Dr. Patricia Schneider (schneider@ifsh.de).

01/2010: Tutoren für MM1-Grundkurs gesucht - Bewerbung bis 31.1.

Siehe grafik linkPDF-Ausschreibung

12/2010: Stud. Hilfskräfte für Studie zur Bürgerschaftswahl gesucht! Bewerbung bis 23.12.

Studentische Hilfskräfte für
Bürgerschaftswahlstudie gesucht

Zur Unterstützung einer Studie unter Leitung von Prof. Dr. Cord Jakobeit
im Auftrag der Hamburgischen Bürgerschaft (Analyse des neuen
Wahlrechts) werden ab sofort bis Juni 2011 2-3 studentische Hilfskräfte
(bis 20 Stunden/Woche) gesucht.

Vorraussetzungen für die Einstellung sind der erfolgreiche Besuch eines
Methodengrundkurses oder äquivalente Kompetenzen sowie
grundlegende SPSS- und Office-Kenntnisse. Ein Studienschwerpunkt
bzw. besonderes Interesse an der Wahl- und/oder Umfrageforschung
wäre von Vorteil.

Bitte schicken Sie eine Kurzbewerbung mit einseitigem Lebenslauf und
ggf. relevanten Studiums-, Praktika- oder Arbeitserfahrungen bis
spätestens 23.12.2010 per E-Mail an Dr. Philipp Hiller (hiller@zishamburg.
de). Rückfragen sind jederzeit per E-Mail oder unter 0179-
3901093 möglich.

Zusätzlich zu den obigen Hilfskraftstellen werden für den Wahltag
(Sonntag, 20.02.2011) dutzende eintägig tätige Interviewer für die
Befragung in den Wahllokalen gesucht. Wenn Sie sich dafür
interessieren, schicken Sie bitte an die obenstehende Mailadresse eine
formlose Interessensbekundung.

Hilfskraft Wahlstudie 2011
Kontakt: Dr. Philipp Hiller
grafik linkhiller(at)zis-hamburg.de
0179-3901093

10/2010: Studentischer Angestellter im Forschungsdekanat

Stellenausschreibung studentische/r Angestellte/r

Das Forschungsdekanat der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
sucht per sofort eine/n studentischen Angestellte/n für 10 Std./Woche
(410,- Euro Bruttoverdienst). Das Aufgabengebiet umfasst dabei folgende
Punkte:

- Unterstützung bei Ablage
- Unterstützung bei Datenerhebung und –sortierung
- Unterstützung bei allgemeinen administrativen Tätigkeiten
- Unterstützung beim Aufbau eines Aktenplans

Was Sie mitbringen sollten:

- sehr gute Kenntnisse MS-Office, v.a. Excel und Word
- ca. 10 h/Woche
- Zeitliche Einteilung nach Absprache

Was wir bieten:
- hohe zeitliche Flexibilität bezüglich Ihrer Arbeitszeiten
- Einblick in die Führungsetage der Fakultät

Wir bitten um eine Kurzbewerbung (nur Lebenslauf und kurzes Anschreiben)
ausschließlich per Email an grafik linkfrank.benitsch(at)wiso.uni-hamburg.de

10/2010: Studentische Hilfskraft am GIGA gesucht - Bewerbung bis zum 20.10.

Siehe grafik linkPDF-Ausschreibung

09/2010: Studentische Hilfskraft an der HSU in Hamburg - Beginn 1. November

A U S C H R E I B U N G

Studentische Hilfskraft an der Helmut-Schmidt-Universität gesucht - nach Möglichkeit ab 1. November.

Zeitlicher Umfang: 10-12 Stunden/Woche, 2x wöchentlich am Institut nach Absprache.

Zur Bewerbung per Email beilegen: CV mit Qualifikationen, eine Hausarbeit im Bereich IB.

Der Bewerber (m/w) sollte

  • Student der Politikwissenschaft (oder einer Fächerkombination, der die Methodik des Faches nicht fremd ist) sein
  • einen Schwerpunkt in Internationaler Politik und/oder regional in Osteuropa haben
  • sich im Hauptstudium befinden, aber wenigstens ein Jahr vom Examen enfternt sein
  • die deutsche Sprache (annähernd) perfekt beherrschen - u.a. wichtig für Korrekturarbeiten grammatikalischer und stilistischer Art
  • sowie engagiertes, selbstständiges und selbstverantwortliches Arbeiten gewohnt sein.

Bewerbungen sind bitte direkt an Prof. Pradetto zu richten (grafik linkpradetto(at)hsu-hh.de).

08/2010: Tutorenstellen für MM2-Vorlesung zu besetzen

Im Methodenmodul 2 werden Tutoren gesucht für die Vorlesung

"Quantitative Statistik"

bei Prof. Dr. Kai-Uwe Schnapp im Wintersemester 2010/11.

Bewerbungen sind möglichst bald zu richten an grafik linkkai-uwe.schnapp(at)wiso.uni-hamburg.de

Die Ausschreibung richtet sich an alle Studierenden, die selbst die MM2-Vorlesung besucht haben. Die eigene Note in der Vorlesung ist bei der Bewerbung sekundär.

Besonders herzlich aufgefordert sind Studierende der Soziologie!

08/2010: Tutorenstellen für 2 Politikwissenschaft-Grundkurse zu besetzen

siehe grafik linkPDF-Ausschreibung

08/2010: 2 Unterrichtstutoren für Lateinamerikastudien gesucht - Bewerbung bis 01.09.10

Im Nebenfachstudiengang Lateinamerika-Studien sind im Wintersemester
2010/2011 zwei Stellen als Unterrichtstutoren/innen zu besetzen für die

00.600 Gemeinsame Einführung in die Lateinamerikastudien:
Probleme und Methoden der beteiligten Fächer am Beispiel des Themas
Stadt in Lateinamerika
2st., Mi 16-18, Phil Hörsaal C

Der/die Tutor/in soll zur Unterstützung bei der Vorbereitung und
Durchführung dieser Einführungsveranstaltung und zur Betreuung von
studentischen Arbeitsgruppen eingesetzt werden. Insbesondere sollen die
Studienanfänger in die Arbeitsweise und Arbeitstechnik der verschiedenen
Fächer eingeführt werden.

Ein abgeschlossenes Grundstudium in Lateinamerika-Studien (alle A-Kurse
und möglichst zwei B-Kurse, Spracherwerb) mindestens die Vollendung des
4. Fachsemesters sind für die Einstellung Voraussetzung.

Die Arbeitszeit beträgt zwei Wochenstunden in der Zeit vom 20. Oktober
2010 bis 2. Februar 2011. Bewerbungen mit kurzgefaßtem Lebenslauf und
Informationen zu den Studienfächern, der Semesterzahl und der
Zwischenprüfung sind bis zum 01. September 2010 zu richten an die

Geschäftsstelle Lateinamerika-Zentrum
Universität Hamburg
Von-Melle-Park 6
20146 Hamburg

Tel.: 040/42838-5201
Fax: 040/42838 2363

E-Mail: grafik linklast(at)uni-hamburg.de grafik link<mailto:last(at)uni-hamburg.de>

Internet: grafik linkwww.last.uni-hamburg.de grafik link<http://www.last.uni-hamburg.de>
 

08/2010: SHK am IFSH gesucht - Bewerbung bis zum 15.08.2010

Das IFSH sucht zum 01.10.2010 eine studentische Hilfskraft

Die studentische Hilfskraft unterstützt die Arbeit der Studienleitung
des Masterstudiengangs „Friedensforschung und
Sicherheitspolitik“ vom 01.10.2010 bis 31.03.2011, eventuell auch
länger. Ihre Aufgaben umfassen unter anderem Aktualisierung von
studienrelevanten Dokumenten, Hilfe bei der Erstellung von Lehrplänen,
Korrektur wissenschaftlicher Texte usw.

Voraussetzungen:
- Abgeschlossenes Grundstudium
- Sicherer Umgang mit allen gängigen Office-Anwendungen (Word, Power
Point, Excel)
- Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
- Selbständiges und verantwortungsvolles Arbeiten
- Teamfähigkeit
- Schnelle Auffassungsgabe, Gewissenhaftigkeit und sorgfältige Arbeitsweise
- Grundkenntnisse im Bereich Friedensforschung und Sicherheitspolitik
sind von Vorteil

Die Arbeitszeit umfasst 35 Stunden im Monat und wird nach dem Satz für
Studentische Hilfskräfte an der Universität Hamburg vergütet.

Bewerbungen für die Stelle sind mit Nachweis über das Grundstudium,
Lebenslauf und Anschreiben bis zum 15.08.2010 zu richten an das

Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität
Hamburg (IFSH)
Naida Mehmedbegović Dreilich
Beim Schlump 83
20144 Hamburg

Nachfragen bitte an: grafik linknaida.m(at)ifsh.de grafik link<mailto:naida.m%40ifsh.de>
 

07/2010: 2 SHKs am IFSH gesucht - Bewerbung bis zum 31.08.2010

Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg
Beim Schlump 83
20144 Hamburg

Hamburg, 26. Juli 2010

Das IFSH sucht zum 01.10.2010 zwei studentische Hilfskräfte  für die Mitarbeit in einem DFG-geförderten Forschungsprojekt. Das Projekt untersucht Überzeugungs- und Rechtfertigungsargumente für die Einschränkung von Menschen- und Bürgerrechten bei der Terrorismusbekämpfung auf nationaler und internationaler Ebene in den USA, der EU und in Russland.

Die Tätigkeiten der Hilfskräfte in dem Projekt umfassen in der Hauptsache das Kodieren von Texten mit Hilfe des Kodierprogramms MAXQDA und Mitarbeit beim Projektmanagement.

Bei einer der Stellen sind sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache, bei der anderen sehr gute Kenntnisse der russischen Sprache notwendig. Gesucht werden Studierende der Sozialwissenschaft, Politikwissenschaft (IB), Kommunikationswissenschaft, Osteuropastudien, Geschichte, Jura, ggf. auch Linguistik.

Anforderungen:

  • Interesse an den Themen Terrorismus, Terrorismusbekämpfung und/oder Menschenrechte
  • Computerkenntnisse, insbesondere Kenntnisse im Umgang mit Datenbankprogrammen
  • eigenständiges, zuverlässiges, strukturiertes Arbeiten

Die Arbeitszeit kann zwischen 10 und 21 Stunden in der Woche umfassen (nach Vereinbarung) und wird nach dem Satz für Studentische Hilfskräfte an der Universität Hamburg vergütet (7,72 € / Stunde).

Interessierte bewerben sich bitte bis zum 31.08.2010 elektronisch mit Anschreiben/Motivation und Lebenslauf unter dem Stichwort "Hilfskraft IFSH/DFG" bei Madeleine Köhler (koehler@ifsh.de).

07/2010: SHK am Institut für Medizinische Psychologie des UKE gesucht - Stelle ab 01.09.2010

siehe grafik linkPDF-Ausschreibung

07/2010: 2 SHKs für das Studienbüro Sozialwissenschaften - Bewerbung bis zum 01.08.2010

siehe grafik linkDOC-Ausschreibung

07/2010: 2 WHKs an der HSU gesucht - Bewerbung bis zum 02.08.2010

A u s s c h r e i b u n g

An der Helmut-Schmit-Universität, Professur für Politikwissenschaft, insbesondere Theorie und Empirie der Internationalen Beziehungen (Prof. Dr. Michael Staack) ist zum 1. Oktober 2010 eine Stelle als studentische Hilfskraft (9 Stunden pro Woche) oder wissenschaftliche Hilfskraft (5 Stunden pro Woche – Voraussetzung ist in diesem Fall ein vorhandener Studienabschluss) zu besetzen. Bewerberinnen/ Bewerber sollten sich für einen Studienschwerpunkt im Fach Völkerrecht oder Internationale Beziehungen entschieden haben.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (kurzer Lebenslauf, Foto) bis zum 2. August 2010 an: Prof. Dr. Michael Staack, Helmut-Schmidt-Universität, Institut für Internationale Politik, Postfach 70 08 22, 22043 Hamburg, oder per e-mail an: michael.staack@hsu-hh.de.

Prof. Dr. Michael Staack Hamburg, den 17. Juli 2010

07/2010: SHK am CGG gesucht - Bewerbung bis zum 25.06.2010

siehe grafik linkPDF-Ausschreibung

12/2009: 2 SHK am IFSH gesucht - Bewerbung bis zum 05.01.2010

Hamburg, 07. Dezember 2009

Das Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH) sucht zum 01.02.2010 zwei studentische Hilfskräfte für die Mitarbeit in einem DFG-geförderten Forschungsprojekt.

Die Arbeitszeit umfasst 16 Stunden in der Woche und wird nach dem Satz für Studentische Hilfskräfte an der Universität Hamburg vergütet (7,72 € / Stunde).

Das Projekt untersucht Überzeugungs- und Rechtfertigungsargumente für die Einschränkung von Menschen- und Bürgerrechten bei der Terrorismusbekämpfung auf nationaler und internationaler Ebene in den USA, der EU und in Russland.

Die Tätigkeiten der Hilfskräfte in dem Projekt umfassen in der Hauptsache zum einen das Kodieren von Texten mit Hilfe von Kodierprogrammen (Atlas.ti, MAXQDA u.ä.), zum anderen die Assistenz beim Projektmanagement.

Bei einer der Stellen sind sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache, bei der anderen sehr gute Kenntnisse der russischen Sprache notwendig.

Gesucht werden Studierende der Sozialwissenschaft, Politikwissenschaft (IB), Kommunikationswissenschaft, ggf. auch Linguistik.

Anforderungen:

  • Computerkenntnisse (Datenbankprogramme, Kenntnisse von Atlas.ti/MAXQDA wären sehr hilfreich)
  • eigenständiges, zuverlässiges, strukturiertes Arbeiten
  • flexible Arbeitszeiteinteilung

Interessierte bewerben sich bitte bis zum 05.01.2010 elektronisch mit Anschreiben/Motivation und Lebenslauf unter dem Stichwort "Hilfskraft IFSH/DFG" bei Madeleine Köhler: koehler@ifsh.de.

 

Dr. Regina Heller
Wissenschaftliche Referentin
Institut für Friedensforschung
und Sicherheitspolitik
an der Universität Hamburg
Beim Schlump 83
20144 Hamburg
Tel.: 040/866077-66
Fax: 040/8663615
Email: Heller@ifsh.de