Das Projektbüro Angewandte Sozialforschung ist eine Einrichtung am Fachbereich Sozialwissenschaften der Universität Hamburg. Es fördert Kooperationsprojekte zwischen Studierenden und Wissenschaftlern des Fachbereichs einerseits und Behörden, Parteien, Vereinen, Unternehmen und gesellschaftlichen Akteuren andererseits.

Im Rahmen der Projekte können maßgeschneiderte Studien zu verschiedenen Fragestellungen für Kooperationspartner erarbeitet werden. Das Projektbüro initiiert Projekte und ist für deren Koordination und Organisation verantwortlich.

Das Projektbüro Angewandte Sozialforschung geht auf eine Initiative von Prof. Dr. Kai-Uwe Schnapp vom Lehrbereich Methoden der Politikwissenschaft und Dr. Roland Willner aus dem Jahr 2010 zurück. Ihr Antrieb war es, eine feste Anlaufstelle für Studierende, Wissenschaftler/innen und Partner aus der sozialwissenschaftlichen Praxis zu schaffen und auf diese Weise Kooperationsprojekte zu ermöglichen, die gleichzeitig eine Verbesserung der Lehre, eine Erweiterung der Forschung und eine Professionalisierung der Projektpartner bedeuten. Derzeit ist Kea Glaß die zentrale Ansprechperson für Projektpartnerinnen und -partner sowie für Lehrende und Studierende.

Erfahren Sie mehr über die Konzeptidee und die Präambel des Projektbüros, über das Team, den Beirat und unsere Angebote für Projektpartnerinnen und –partner sowie Studierende und Forscher.