Für die Gestaltung und die Nutzung von eLearning-Angeboten stehen universitätsweit die Plattformen CommSy und OLAT zur Verfügung, wobei jede Fakultät ihr eigenes CommSy-Portal hat. Für die Fakultäten WiSo und BWL gibt es das WiSoCommSy. 

Multimediale Tests mit zehn Fragetypen, die sich in OLAT-Kurse und CommSy-Projekträume einbinden lassen, können Sie mit dem Onyx Editor erstellen.

Für Video-Konferenzen und Online-Schulungen gibt es Adobe Connect, das innerhalb von OLAT-Kursen mit dem Kursbaustein "Virtuelles Klassenzimmer" eingesetzt werden kann, aber auch vom DFN angeboten wird

Schließlich gibt es noch weitere Werkzeuge

WiSoCommSy

Logo: WiSoCommSy

Das WiSoCommSy unterstützt die Kommunikation und Kooperation in "Projekträumen". Darin können sich Gruppen organisieren, Ankündigungen, Termine, Materialien oder Notizen verwalten und Mailverteiler, einen Chat, Foren oder ein Wiki verwenden. Nicht nur Lehrende, sondern auch Studierende können Projekträume anlegen

Orientierung:
Erste Schritte, Tutorials, FAQs und ein Glossar finden Sie im CommSy-Hilfebereich auf dem eLearning-Portal der Uni.

Hilfe: 
Support-Formular

Zugang:
www.wisocommsy.uni-hamburg.de
Login mit der Benutzer-Kennung der UHH (Infos dazu) oder einer spezifischen WiSoCommSy-Kennung, die auf der Startseite des WiSoCommSy selbst registriert werden kann.

OLAT

Logo: OLAT

OLAT ("Online Learning and Training") ist die eLearning-Plattform der Universität Hamburg. Als vollwertiges Learning-Management-System (LMS) weist OLAT eine große Funktionsvielfalt auf.

Orientierung:
Siehe bitte die "Hilfe" auf der Plattform.

Hilfe:
Support-Formular

Zugang:
OLAT-Login
Login mit UHH-Kennung (ehem. "STiNE"-Kenning). Bitte fragen Sie beim Support nach der Systemrolle "Autor", damit Sie Kurse anlegen können.

Connect

"Adobe Connect" ermöglicht, Besprechungen und Schulungen online zu veranstalten und aufzuzeichnen. Dabei können verschiedene Medien und Werkzeuge gemeinsam mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern genutzt werden, beispielsweise PowerPoint-Präsentationen oder sonstige Anwendungen, die auf dem Rechner einer Teilnehmerin installiert sind. Außerdem können in Connect-Meetingräumen Webcams, ein Chat, ein Whiteboard und ähnliches genutzt werden. Studierende und Kollegen lädt man zu einem Meeting ein, indem man ihnen einfach einen bestimmten Link übermittelt. Teilnehmer brauchen sich dann nicht bei Connect zu registrieren. Geschlossene Meetings sind ebenfalls möglich.

Adobe Connect wird zwar nicht mehr als offizieller Dienst des RRZ bereitgestellt, kann aber innerhalb von OLAT als Kursbaustein "Virtuelles Klassenzimmer" eingesetzt werden.

Als Alternative steht Angehörigen der Universität Hamburg der Connect-Server des Deutschen Forschungsnetzes (DFN) kostenlos zur Verfügung: https://www.vc.dfn.de/webkonferenzen/

Orientierung:
Kurzanleitung und weiterführende Links auf den Seiten des DFN
http://www.adobe.com/de/products/acrobatconnectpro/faq/

Hilfe:
Wenn Sie Connect als OLAT-Baustein verwenden, können Sie sich an den OLAT-Support wenden. Beim DFN gibt es eine Hotline.
anmeldung[at]vc.dfn[dot]de

Login:
Connect-Login (beim DFN; wenn Sie hier Meetings veranstalten wollen, senden Sie bitte zunächst eine eMail mit Ihrer dienstlichen Signatur an anmeldung[at]vc.dfn[dot]de)

 

Waren diese Informationen hilfreich für Sie?